Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: [VN] Diese 0:1-Heimpleite tut richtig weh

  1. [VN] Diese 0:1-Heimpleite tut richtig weh

    9 Kommentare von Andi veröffentlicht am 27.07.2013 06:52
    Name:  vn.jpg
Hits: 571
Größe:  670,5 KB




    Austria vergibt zwei Elfer und kassiert in der Schlussminute Gegentor von Hartberg.

    Zwei Elfmeter verschossen, zwei Spieler mehr auf dem Feld, doch die Austria stand nach 90 Minuten gegen Hartberg mit leeren Händen da. Eine Niederlage, die richtig wehtut und die der Austria nach dem 0:0 in Parndorf einen misslungenen Saisonauftakt bescherte.

    Austria-Coach Helgi Kolvidsson sorgte vor Spielbeginn für die Überraschung des Abends, indem er Robert Schellander in der Startformation brachte. Der Kärntner, der eigentlich schon auf das Abstellgleis gestellt worden war, begann links in der Abwehr-Viererkette. Auch Pius Grabher erhielt vom Isländer von Beginn an das Vertrauen. Und die Partie begann vielversprechend für die Hausherren. Bei tropischen Temperaturen versuchten Salomon und Co. die Gäste aus der Steiermark in deren Hälfte einzuschnüren und machten über die Seiten viel Druck. Die erste Chance hatte Neuzugang Jailson (2.) nach einem Schreter-Freistoß per Kopf. Vor allem über die rechte Seite mit Bolter und Jailson wussten die Grün-Weißen mit einigen guten Aktionen zu gefallen. Aber Hartberg machte es den Hausherren nicht leicht und kam nach einem Patzer von Christoph Stückler durch Stephan Stückler (12.) zur ersten Möglichkeit. Austria-Goalie Christopher Knett war aber auf dem Posten. In Minute 17 hätte die Austria eigentlich in Führung gehen müssen: Nach toller Flanke von Jailson kam Patrick Salomon in aussichtsreicher Position zum Schuss, knallte das Leder aber weit über das Gehäuse. Einer der weiteren wenigen Höhepunkte war ein Kopfball von Jailson (45.) nach idealer Flanke von Schreter.

    Thiago und Salomon scheitern

    Nach Seitenwechsel kam nicht nur der Brasilianer Lucas Galvao (55.) ins Spiel, sondern auch Farbe. Denn bei seinem ersten Ballkontakt wurde der 22-Jährige im Strafraum von Daniel Gremsl zu Fall gebracht. Der Unparteiische entschied auf Elfmeter und schickte den „Sünder“ mit Rot vom Platz. Austria-Stürmer Thiago übernahm die Verantwortung, doch er fand in Hartberg-Goalie Jürgen Rindler seinen Meister. Schade, dass gerade in numerischer Überlegenheit die Gastgeber dann ihre schwächste Phase im Spiel hatten. Vor allem aus dem zentralen Mittelfeld kam zu wenig Druck, es fehlte die Kreativität, um sich gegen die Hartberger Betonmauer

    durchzuspielen. Da musste nochmals ein Elfmeter her, um in Führung zu gehen. Diesmal war Marcel Schreter (85.) von den Beinen geholt worden. Luca Tauschmann sah dafür Rot, aber auch Patrick Salomon (Bild) knallte den Ball weit übers Tor. Zum Frust der Austria-Fans kam noch, dass Hartbergs Tsoumou in der Schluss*minute zum 1:0 für die Steirer traf.

  2. Total Comments 9

    Kommentare

  3. #2
    Nachwuchsspieler Avatar von thobi
    Registriert seit
    26.04.2006
    Beiträge
    601

    Standard

    das kommentar von friesenbichler finde ich interessant. wusste nicht, dass es bei der austria so zugeht :-(

  4. #3
    Da Flo ADMIN Avatar von Flo
    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    4.453

    Standard

    Zitat Zitat von thobi Beitrag anzeigen
    das kommentar von friesenbichler finde ich interessant. wusste nicht, dass es bei der austria so zugeht :-(
    was von der hartberg bank gekommen ist, speziell von trainer friesenbichler war mehr als unter jeder gürtellinie. so etwas habe ich in all den jahren noch nie erlebt. der schiedsrichter hätte da längst vorher durchgreifen müssen.

  5. #4
    Nachwuchsspieler Avatar von thobi
    Registriert seit
    26.04.2006
    Beiträge
    601

    Standard

    Zitat Zitat von Flo Beitrag anzeigen
    was von der hartberg bank gekommen ist, speziell von trainer friesenbichler war mehr als unter jeder gürtellinie. so etwas habe ich in all den jahren noch nie erlebt. der schiedsrichter hätte da längst vorher durchgreifen müssen.
    ist das jetzt eine versuchte entschuldigung? ;-)

  6. #5
    Da Flo ADMIN Avatar von Flo
    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    4.453

    Standard

    Zitat Zitat von thobi Beitrag anzeigen
    ist das jetzt eine versuchte entschuldigung? ;-)
    nein, es war schon schwer dem voll****en nicht selber die meinung zu sagen. unfassbar wieso manche leute sich am fußballplatz nicht wie normale menschen aufführen können.

  7. #6
    Ersatzspieler Avatar von klocki
    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    2.693

    Standard

    Friesenbichler G. soll sich nicht aufregen, er hat unterm dem Spiel einmal auch eher provokant auf die Nord gewunken, wo irgend ein Zuschauer etwas hineingerufen hat!! Das machen Profis normalerweise auch nicht!
    Grüa und Wieß...

  8. #7
    Freizeit-Fussballer ADMIN Avatar von Tom
    Registriert seit
    06.09.2003
    Beiträge
    2.122

    Standard

    Es würde sogar Sinn machen, wenn die Austria zukünftig die Trainerbank im Süden nehmen würde. Die Gästetrainer samt Betreuer bearbeiten die Linienrichter 90 min. lang auf primitive Art und Weise - schlechtes Beispiel Herr Friesenbichler

  9. #8
    Gurkenschieber Gott! Avatar von DiegoArmando
    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    4.595

    Standard

    Vor allem brauchen sich die Hartberger Seckel gar nicht aufregen, sind's doch von den 90 Minuten gute 40 Minuten herumgelegen, die Weicheier!
    MÉS QUE UN CLUB

  10. #9
    Freizeit-Fussballer ADMIN Avatar von Tom
    Registriert seit
    06.09.2003
    Beiträge
    2.122

    Standard

    Zitat Zitat von DiegoArmando Beitrag anzeigen
    Vor allem brauchen sich die Hartberger Seckel gar nicht aufregen, sind's doch von den 90 Minuten gute 40 Minuten herumgelegen, die Weicheier!
    Nach der langen Busfahrt waren sie halt doch ziemlich Müde

  11. #10
    Austria-Homepage-Team ADMIN Avatar von homepagix
    Registriert seit
    17.09.2003
    Beiträge
    4.415

    Standard

    Zitat Zitat von DiegoArmando Beitrag anzeigen
    Vor allem brauchen sich die Hartberger S**** gar nicht aufregen, sind's doch von den 90 Minuten gute 40 Minuten herumgelegen, die Weicheier!
    @Diego bringt's in Gaucho-Manier auf den Punkt

    Im Ernst: Mir passt es nicht, dass man einen ehemaligen Austria-Spieler wie Günter Friesenbichler anpöbelt. Für mich zählt Günter "Friese" nach wie vor zu einem der menschlich und sportlich tollsten Spieler, die wir je hatten.

    Auf der anderen Seite scheint sein Trainer-Bruder Bruno eine sehr rustikale Ausdrucksweise gewählt zu haben. Unseren @Flo kenne ich in seiner Zurückhaltung nun wirklich gut genug. Wenn der sich schon aufregt, dürfte des Friese-Bruders Ausdrucksweise ziemlich heftig gewesen sein. Dabei hat seine Mannschaft, die aufgrund ihrer rustikalen Spielweise auf 9 Mann dezimiert war, eh mit enormem Dusel gewonnen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •